Kinderhüpfburg


Das Vorgängermodell hatte schon manch Kinderfest überstanden, tat rund 20 Jahre seinen Dienst. Jetzt gab es mit Unterstützung der Raiffeisenbank Sulzbach-Rosenberg eine neue Hüpfburg für die Feuerwehr Sulzbach-Rosenberg. Die Anschaffungskosten von 6.000 Euro teilen sich die Genossenschaftsbank und der Feuerwehrverein. Die Burg ist mit sechs mal sechs Metern etwas größer und mit vier Metern auch etwas höher als das alte Objekt. Das „edle Teil“ kann unter 09661/4717 bei Heinz Niebler ausgeliehen werden. Leihgebühren werden in Höhe von 60 € für den ersten Tag, für jeden weiteren Tag 40 € fällig.

hüpfburg